Translate

Die Chakras (Energiezentren)

Die Chakras (Energiezentren)


Was ist ein Chakra

Ein Chakra von Sanskrit [cakra] Rad, Diskus‚ Kreis, ist ein Energiewirbel ähnlich den Akupunktur- Punkten nur grösser, auf der Mittelachse des Körpers des Diener- und Lenker-Meridians (der TCM).

Durch die Chakras fliesst alle im menschlichen Körper befindliche Energie sowie auch die, die in ihn hinein und herausfliesst. Die Chakras helfen, die Energie so zu verteilen, dass der Körper seine physischen, emotionalen, mentalen Ziele erfüllen vermag.

Die 7 Hauptchakren sind Punkte innerhalb des Aurafeldes, an denen die elektromagnetische Aktivität stärker ist.

Hände und Füsse sind weitere Punkte verstärkter elektromagnetischer Aktivität. Dort lassen sich die Energien der Aura am leichtesten wahrnehmen.


Wir haben 7 Hauptchakren

Das Wurzel-Chakra oder Muladhara-Chakra (Mula = Wurzel, adhara = Stütze),


hat 4 Blütenblätter
es steht mit dem Riechen
und der Nase in Verbindung
seine Eigenschaften sind:
Sicherheit, Stabilität, Selbstvertrauen,
Standfestigkeit, Durchsetzungsfähigkeit

sein Symbol ist das Quadrat
seine Lage ist am Steißbein, Beckenboden
folgende Organe korrespondieren mit ihm:
die Niere, die Blase, die Prostata und
die männlichen Geschlechtsorganen
• folgende Drüsen korrespondieren mit ihm:
die männlichen und weiblichen Geschlechtsdrüsen 


Das Sakral-Chakra oder Svadhistana-Chakra (Svadhisthana = Süße, Lieblichkeit),
 

hat 6 Blütenblätter
es steht mit dem Schmecken
und der Zunge in Verbindung
seine Eigenschaften sind:
Geduld, Ausdauer, Selbstvertrauen, Wohlbefinden,
Begeisterungsfähigkeit, Sexualität

sein Symbol ist die Mondsichel
seine Lage ist die Kreuzbeingegend
folgende Organe korrespondieren mit ihm:
die Milz, der Magen, die Nieren, die Blase und
die weiblichen Geschlechtsorgane
• folgende Drüsen korrespondieren mit ihm:


Das Solarplexus-Chakra oder Manipura-Chakra (Manipura = leuchtender Juwel),


hat 8 Blütenblätter
es steht mit dem Sehen
und den Augen in Verbindung
seine Eigenschaften sind:
Charisma, Entscheidungsfähigkeit, Eigenwille,
Selbstwertgefühl, Wille, Persönlichkeit

sein Symbol ist das Dreieck abwärtsweisend
seine Lage ist oberhalb des Nabels
folgende Organe korrespondieren mit ihm:
die Leber, die Gallenblase, die Milz,
der Magen und der Dünndarm
• folgende Drüsen korrespondieren mit ihm:


Das Herz-Chakra oder Anahata-Chakra (Anahata = nicht angeschlagen, unbeschädigt),


hat 12 Blütenblätter
es steht mit dem Tasten und Fühlen
und den Händen und der Haut in
Verbindung
seine Eigenschaften sind:
Mitgefühl, Liebe, Zufriedenheit, Entgegenkommen,
Beziehung, Heilung, Herzenswärme

sein Symbol ist das Hexagramm
seine Lage ist auf Herzhöhe
folgende Organe korrespondieren mit ihm:
das Herz, der Herzbeutel, der Dünndarm,
der 3-fache Erwärmer und die Lunge
• folgende Drüsen korrespondieren mit ihm:


Das Hals-Chakra oder Vishudda-Chakra (Vishuddhi = reinigen),


hat 16 Blütenblätter
es steht mit dem Hören und Sprechen
und den Ohren in Verbindung
seine Eigenschaften sind:
Kommunikationsvermögen, Ausdruckskraft,
Kreativität, Inspiration, Interaktion, Offenheit

sein Symbol ist der Kreis
seine Lage ist der Kehlkopfbereich
folgende Organe korrespondieren mit ihm:
die Lunge und der Dickdarm
• folgende Drüsen korrespondieren mit ihm:


Das Stirn-Chakra oder Ajna-Chakra (Ajna = wahrnehmen),


• hat 96 (2·48) Blütenblätter
es steht mit allen hellen
Sinnen in Verbindung
• seine Eigenschaften sind:
Geistige Mobilität, übersinnliche Wahrnehmung,
bildliche Vorstellungskraft, Phantasie,
planmässiges Handeln, verfeinerte Sinneswahrnehmung,
Erkenntnis

sein Symbol ist der Kreis
seine Lage ist zwischen den Augenbrauen
folgende Organe korrespondieren mit ihm:
das Gehirn und die Medulla Oblongata
• folgende Drüsen korrespondieren mit ihm:


Das Scheitel-Chakra oder Saharara-Chakra (Sahasrara = tausendfältig, tausendfach),


hat 1000 Blütenblätter
es steht mit allem was ist in
Verbindung
seine Eigenschaften sind:
Kosmisches Bewusstsein, universale Energie,
kosmische Liebe, Spiritualität, höchste Erkenntnis,
Erleuchtung

sein Symbol ist der Kreis
seine Lage ist am Scheitelpunkt
folgende Organe korrespondieren mit ihm:
die Leber, die Blase und die Gallenblase

• folgende Drüsen korrespondieren mit ihm:


© Philipp Joss 4.10.2012

Keine Kommentare:

Kommentar posten